Aufgaben für Ehrenamtliche

Ehrenamtliche Mitabeiterinnen und Mitarbeiter in der Bewährungshilfe können eine Vielzahl von ergänzenden Aufgaben zur Unterstützung von straffällig gewordenen Menschen wahrnehmen.

 

  • Unterstützung bei der Erlangung von Schul- und Berufsabschlüssen durch Nachhilfe.
  • Hilfe bei Verschuldung durch vorbereitende Arbeiten zur Schuldenregulierung.
  • Unterstützung bei der Lehrstellen- und Arbeitssuche.
  • Verbesserung der Integration durch Deutschunterricht.
  • Unterstützung bei Behörden durch Begleitung.
  • Hilfe bei der Wohnungssuche.
  • Gesprächsangebote und allgemeine Lebensbegleitung.

 

Ehrenamtliche bieten in der Bewährungshilfe in Hanau eine regelmäßige Sprechzeit zur Unterstützung bei der Bewältigung von Schulden an.

Auch im Fahrradprojekt in der Bewährungshilfe in Kassel arbeitet ein Ehrenamtlicher mit. Das Projekt hat das Ziel, die Probanden mobiler zu machen und dem "Schwarzfahren" vorzubeugen. Inzwischen sind mehr als 100 gespendete Fahrräder aufgearbeitet und anschließend an Probanden ausgeliehen worden.